Musikschule Basel

Musik aus Bali – Gamelan

Beginn:
22. August 2017
Ende:
27. Juni 2018
Kurs-Nr.:
302 / W 4042
Preis:
243,00 CHF (ermässigter Preis für Studierende bei der Buchung verfügbar)
Ort:
Musik-Akademie, Leonhardsstrasse 6, Mehrzweckraum
Freie Plätze:
7 von 14

Beschreibung

Leitung: Sigrid Winter und Franz Goldschmidt

Wir lernen die verschiedenen Instrumente des gamelan-Ensembles kennen und erarbeiten uns insbesondere Kompositionen des gamelan gong kebyar-Stils, der für seine virtuose rhythmische Spielweise bekannt ist.

Balinesische gamelan-Musik ist eine ausgesprochene Gruppenmusik. Es kommt in erster Linie auf gutes Miteinander-Spielen an, weniger auf solistisches Können. Typisch für diese Form des Musizierens ist das Zusammenspiel in sogenannten interlocking patterns: Paarweise werden verschiedene rhythmisch-melodische Muster gespielt, die einander ergänzen und wie Zahnräder ineinandergreifen. Balinesische gamelan-Musik ist klar strukturiert und nicht improvisiert. Gelernt wird ohne Noten, allein durch Vor- und Nachspiel.

Die Instrumente: Metallophone (gangsa), Gongs, Gongspiele (reong, trompong), Trommeln (kendang), Bambusflöte (suling).

 

Kurszeiten:               Dienstag 18–20 Uhr, Einstieg jederzeit möglich

Teilnehmer/innen:    5–18 Spieler/innen

Kursgeld:                  CHF 243/186* im Semester, anteilige Kosten bei Einstieg während des Semesters
                                   Für Studierende von HSM/SCB ist die Teilnahme in der Regel gratis.
                                   Für sie gelten besondere Aufnahmedingungen (siehe AGB bei der Anmeldung).

Auskünfte:                Sigrid Winter, Tel. +49 761 27 88 19; Franz Goldschmidt, Tel. +41 77 439 92 91; Email: smk@mab-bs.ch


Diesen Kurs buchen: Musik aus Bali – Gamelan

Einzelpreis



Teilnehmerdaten

Rechnungsadresse

Weitere Angaben

Ich akzeptiere die Allgemeinen Geschäftsbedingungen. *

Teilnehmerliste

* notwendige Angaben